Hinweis
Es scheint als hätten Sie Javascript deaktiviert. Um die Seite optimal nutzen zu können und Zugriff auf alle Funktionen zu haben, empfehlen wir Ihnen Javascript zu aktivieren.
Schließen

Datenschutz bei der Postbank

Ihre Daten sind für uns ein hohes Gut

Die Geschäfte zwischen Ihnen und der Postbank sind Vertrauenssache. Das entgegengebrachte Vertrauen hat für uns einen hohen Stellenwert und somit ist es für uns verpflichtend, mit den Daten von Kunden, Vertriebspartnern, Mitarbeitern und Aktionären sorgsam umzugehen und diese vor Missbrauch zu schützen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig.

Wir speichern ausschließlich Daten, die für einen Vertrag und die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben notwendig sind. Das sind zunächst Ihre Antragsdaten aus einem Konto- oder Produktvertrag. Weiterhin werden Vertragsdaten wie Kundennummer, Konto-/Depotnummer, Kontostand, Kredit- oder Versicherungssumme bzw. -dauer, Bankverbindung sowie erforderlichenfalls die Angaben zu einem Dritten gespeichert.
Personenbezogene Informationen über Sie erhalten wir unter anderem unmittelbar von Ihnen selbst, durch Transaktionen bei der Deutschen Postbank AG und anderen Instituten oder z.B. von Auskunfteien.

Auf den Formularen zu den Verträgen der Postbank findet sich eine gesonderte Einwilligungserklärung für die Datenübermittlung gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Diese Einwilligung gilt über die Beendigung des Vertrags hinaus, endet jedoch spätestens durch Ihren jederzeit möglichen Widerruf. Wird die Einwilligungserklärung ganz oder teilweise gestrichen, kommt es unter Umständen nicht zu einem Vertragsabschluss. Trotz Widerrufs oder ganz oder teilweise gestrichener Einwilligungserklärung kann eine Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung in dem gesetzlich zulässigen Rahmen erfolgen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Postbank dient grundsätzlich zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen gegenüber Ihnen und beinhaltet eine umfassende Beratung.

Wir nutzen personenbezogene Informationen auch, um Ihnen auf Wunsch andere Produkte und Services der Postbank oder des Postbankkonzerns anzubieten. Dies schließt eine Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung und der Markt- und Meinungsforschung mit ein. Selbstverständlich können Sie jederzeit der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung sowie der Markt- und Meinungsforschung persönlich, schriftlich oder telefonisch widersprechen.

Soweit gesetzlich zulässig oder vertraglich vereinbart übermitteln wir personenbezogene Informationen an Konzerngesellschaften innerhalb der Postbankgruppe und an die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen oder an Auskunfteien.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Informationen ergreifen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die dem jeweiligen Rechtsstandard entsprechen. Im Rahmen des Online-Bankings werden die Daten verschlüsselt übermittelt.
Wenn wir andere Unternehmen mit Dienstleistungen beauftragen, wird die Vertraulichkeit der personenbezogenen Informationen vertraglich geschützt. Die externen Auftragnehmer unterwerfen sich dem BDSG ebenso wie den Weisungen der Postbank. Zusammen mit dem Einsatz unserer modernen Technik schützen alle diese Maßnahmen Ihre persönlichen Daten größtmöglich gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff von unberechtigten Personen.

Weiterführende Informationen haben wir gemäß §4e BDSG in einem öffentlichen Verfahrensverzeichnis zusammengestellt. Dort informieren wir Sie über die Verantwortlichen und über weitere relevante Dinge zur Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Unternehmen.

Der Datenschutz bei der Postbank trägt dem Europäischen Datenschutz-Standard Rechnung und lehnt sich im Speziellen an das BDSG in der aktuellen Fassung an.

Unsere Beschäftigten sind selbstverständlich nach § 5 BDSG auf die besonderen Verschwiegenheitspflichten sowie auf das Bankgeheimnis verpflichtet worden.
Bei der Internet-Nutzung ist für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zusätzlich das Telemediengesetz (TMG) als relevante Rechtsvorschrift zu nennen.

Bei Auslandsüberweisungen werden die Daten über den einzigen weltweit tätigen Dienst für Zahlungsnachrichten „Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication“ (S.W.I.F.T.) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Empfängers weitergeleitet.
Aus Gründen der Systemsicherheit speichert SWIFT die Transaktionsdaten zu Zahlungsaufträgen aus Deutschland innerhalb der Europäischen Zone vorübergehend sowohl in seinem Rechenzentrum in den Niederlanden als auch der Schweiz ab.

Die Postbank verkauft grundsätzlich keine Daten an Dritte. Soweit Sie uns persönliche Daten wie Ihre Wohn- oder eMail-Adresse, Ihre Telefon- oder Fax- Nummer oder andere personenbezogene Daten mitteilen, werden wir diese Daten keinesfalls an Dritte weitergeben, es sei denn, Sie sind darüber informiert, Sie haben zugestimmt oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Ihre Daten und Transaktionen unterliegen den strengen Sicherheits- und Vertraulichkeitsstandards der Postbank.

Grundsätzlich haben Sie freien Zugang zu allen öffentlichen Web-Seiten der Postbank.
Sie können beim Besuch unserer Web-Seiten jederzeit Ihr Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung ausüben, indem Sie selbst entscheiden, ob Sie personenbezogene Angaben über sich machen möchten. Den überwiegenden Teil unseres Informationsangebotes können Sie nutzen, ohne uns persönliche Daten zu übermitteln. Bei mancher Art von Aufträgen lässt sich eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten nicht vermeiden.

Unser Ziel ist es, Ihre Daten, die Sie uns beim Besuch unserer Website übermitteln, in der gleichen Weise zu schützen, wie wir dies bei allen anderen Kommunikationsformen mit Ihnen tun, gleichgültig ob über eine unserer Filialen oder z.B. über das Telefon-Banking.

Die Postbank setzt vor allem im Online-Banking sogenannte SessionCookies ein. Dieses Cookie ist eine kleine Textdatei, mit der wir auf die Dauer einer Sitzung zeitlich begrenzt Daten auf Ihrem PC bzw. mobilem Endgerät abspeichern. Die SessionCookies der Postbank enthalten eine zufällige Zeichenkette ohne Kundenbezug als Session ID und dienen dazu, SessionTakeoverAttacken, also eine unerlaubte Sitzungsübernahme durch unbefugte Dritte, zu verhindern. Dieses SessionCookie kann nicht von einer anderen Website gelesen werden als von derjenigen, die das Cookie platziert hat.

Mit dem Ziel, Kundenanfragen zu beantworten, betreibt die Postbank ein Serviceportal. Zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe wird dabei die Software PIWIK eingesetzt, die permanente Cookies nutzt. Nähere Hinweise hierzu finden Sie direkt auf der Seite des Portals "Fragen und Antworten" unter den Teilnahme- und Nutzungsbedingungen. Von unseren Cookies geht definitiv keine Virengefahr oder Gefährdung des Datenschutzes aus.

Zum Zwecke der Werbung und Marktforschung oder für die Erstellung von Statistiken werden beim Besuch unserer Internetseiten Daten, die keinen Bezug zu Ihrer Person enthalten, an unsere Webanalyse-Anbieter bzw. Statistikdienstleister übertragen. Bei diesem Vorgang werden die Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) sowie die Vorgaben des BDSG zur Auftragsdatenverarbeitung streng beachtet.

Diesem Verfahren können Sie für die Zukunft dadurch widersprechen, indem Sie hier auf „Webtrekk Opt Out“ klicken. Dadurch wird ein Cookie unter diesem Namen gesetzt. So lange wie dieses Cookie in Ihrem Browser gespeichert bleibt, wird das Verfahren unterbunden. Beachten Sie bitte: Wenn Sie den Cookie-Speicher löschen ist auch der Webtrekk Opt Out für den Deutsche Postbank Internetauftritt nicht mehr wirksam und müsste neu gesetzt werden.

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Techniken für statistische Auswertungen. Dazu gehören die Auswertung von Serverprotokollen (Logfiles) oder der Einsatz von Zählpixeln und/oder Cookies.

Zählpixel sind kleine, für das Auge nicht sichtbare, Bilder, die auch durch eine kurze Zeile in der Programmiersprache JavaScript ergänzt werden können. Die Zählpixel werden nicht auf Ihrem PC oder mobilem Endgerät gespeichert, sondern auf dem Server des Webanalyse-Anbieters.
Cookies sind kleine Textdateien, die direkt auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

Durch die von der Postbank eingesetzten Zählpixel ist eine Auswertung des Besucherverhaltens (z.B. über die Verweildauer oder die Anzahl der Zugriffe bei verschiedenen Produktangeboten) auf unseren Webseiten möglich. Dies dient letztendlich dazu, Ihnen noch bessere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.

Im Rahmen des Webtrackings und der Auswertung durch unsere Statistikdienstleister können Informationen wie verwendeter Browser, Browsersprache, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Javascriptaktivierung, Akzeptanz von Cookies, Uhrzeit des Zugriffs weiter gegeben werden.
Dabei werden grundsätzlich keine von Ihnen auf den Seiten eingegebenen Inhalte gespeichert oder weitergegeben. IP-Adressen werden datenschutzkonform anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind.

Unter Verwendung der Retargeting-Technologie arbeitet die Postbank mit verschiedenen Werbepartnern zusammen. Internetnutzer, die bereits Postbank-Kunden sind bzw. sich bereits für die Produkte der Postbank interessiert haben, können so auch auf den Webseiten unserer Werbepartner durch eine Bannerwerbung mit individualisierten und interessenbezogenen Angeboten der Postbank angesprochen werden. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen anonym. Die auf unseren Webseiten erhobenen Daten werden in keinem Fall mit Ihren personenbezogenen Daten verbunden. Es werden auch keine personenbezogenen Daten gespeichert oder an Werbepartner weitergegeben

Beim Besuch einiger Postbank-Webseiten werden von Targeting-Dienstleistern temporäre Cookies auf der Festplatte Ihres PC’s bzw. in Ihrem mobilen Endgerät gespeichert, die sich nach einer vorgegebenen Zeit (max. 120 Tage) automatisch löschen.

Diese Cookies enthalten eine maschinell erzeugte alphanumerische Kennung, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person oder die IP-Adresse Ihres Rechners zulässt. Mit Hilfe dieser Cookies werden ausschließlich anonymisierte Daten erhoben, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht.

Möchten Sie die im Rahmen des Retargeting gesetzten Cookies noch vor Ablauf von deren Haltbarkeitsdauer löschen, können Sie dies jederzeit über die entsprechenden Einstellungen Ihres Internetbrowsers tun. Außerdem bieten die Webseiten unserer Werbepartner in der Regel die Möglichkeit, über einen gekennzeichneten Link, die interessenbezogene Werbung auf dieser Seite abzubestellen oder sich weitergehend zum Thema Retargeting zu informieren.

Nachrichten können Sie uns per eMail oder über das Online-Banking als verschlüsselte kontobezogene Mitteilung zusenden.

Nach dem BDSG haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre durch uns gespeicherten Daten und deren Verwendung. Ebenso haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten unter bestimmten Voraussetzungen.

Als Internet-Nutzer haben Sie bei uns die Wahl zum offenen Zugang oder zu geschlossenen Benutzergruppen. Diese werden Ihnen mit spezieller Berechtigung zugänglich gemacht

Auf unseren Internetseiten werden u.a. auch Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com platziert. Das Netzwerk „Facebook“ wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Die Plugins sind an einem der Facebook Logos zu erkennen (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet.
Die Liste und das Aussehen der gültigen Facebook Social Plugins können auf den InternetSeiten von Facebook eingesehen werden.

Beim Anklicken eines solchen Plugins auf einer unserer Webseiten baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Die durch das Aktivieren des Plugins erhobenen Daten werden von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt; wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt.

Unserem Kenntnisstand nach erhält Facebook durch ein Anklicken des Plugins die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook registriert, kann Facebook den Besuch gegebenenfalls Ihrem Facebook-Konto zuordnen.
Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Alle sozialen Plugins sind Erweiterungen von Facebook und wurden so entwickelt, dass keine Ihrer Daten an die Betreiber der Webseiten, auf denen Sie angezeigt werden (hier die Postbank), weitergegeben werden.

Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert, wenn Sie den Plugin anklicken.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen auf den Internetseiten von Facebook selbst.

Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Daten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Ebenfalls ist es möglich, Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken.